Deutsch

Fehlermeldung

Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in menu_set_active_trail() (Zeile 2404 von /home/loretzne/www/npa.loretznet.com/includes/menu.inc).

Die Bauern haben entscheidend mitgeholfen den Park zu verhindern

Die Medien schreiben jetzt, nach dem Nein zum Parc Adula, alles mögliche über die Gründe für ein Nein. Die stark betroffenen Landwirtschaft und die Bauern werden mit keinem Wort erwähnt. Die Bauern jedoch, ihre Familien, mobilisierte Freunde, befreundete Konsumenten, verbundene Handwerker usw. haben bei diesem Entscheid eine massgebliche Rolle gespielt.

Liebe Freundinnen und Freunde, Liebe Adula-Park-GegnerInnen

Gemeinsam haben wir das Adula-Park-Projekt zu Fall gebracht.

Wir danken euch ganz herzlich für die fleissige Unterstützung, die unglaubliche Solidarität und die Klarsicht, Nein zu sagen!

 

Das Nein-Komitee 

Kommentar von Linus Livers: «I na resta gnanc stgaglias – i resta simplamain nagut – es bleibt ganz einfach nichts»

Na, uschia in Na vess jau mai spetgà. I ha dà dus criteris per derscher il parc Adula, betg avair avunda zona da coc ni d'avair dapli che quatter vischnancas che dian na. Uss èsi reussì als adversaris da cuntanscher omadus criteris per il na. Nein, so ein Nein hätte ich nie erwartet. Es gibt zwei Kriterien den Parc Adula zu verhindern, über nicht genügend Kernzone zu verfügen oder wenn vier Gemeinden den Parc ablehnen. Jetzt haben die Gegner des Parcs beide Kriterien erreicht.

Mitteilung vom 27. November 2016 zum Aus für den Parc Adula

Alle Gemeinden mit Kernzonenanteil – ausser Hinterrhein mit Kernzone beim Panzerschiessplatz – haben das Projekt Adula-Park abgelehnt. Das unterstreicht die Sinnlosigkeit von sterilen Kernzonen im Hochgebirge, wo bereits alles geschützt ist. Die Schaffung dieses Verbots-Riegels entlang dem Alpenkamm empfanden die Tessiner und Bündner als faktische Enteignung. 

Adia Adula: ab 16h feiern wir im Hotel Greina in Rabius

Um den Sieg zu feiern, treffen wir uns um 16h00 in Rabius im Hotel Greina. Es sind alle herzlich eingeladen. 

Bereits um 13h30 wird im Restaurant dalla Posta in Vrin gefeiert. 

UND TSCHÜSSSSSS PARC ADULA

Die Resultate vom 27. November: Der Parc ist Geschichte!

Hier schalten wir die Resultate vom 27. November auf:

Blenio: NEIN
Acquarossa: Ja
Servalle: NEIN (630 Nein, 579 Ja)
Mesocco: Ja
Disentis: NEIN
Vrin: NEIN (134 NEIN, 36 Ja)
Sumvitg: NEIN (455 NEIN, 370 Ja)
Medel: NEIN (143 NEIN, 139 Ja)
Trun: Ja (250 Nein, 360 Ja)

Vals schmettert Parc Adula ab

Mit 276 gegen 63 Stimmen haben gestern die Teilnehmer der Gemeindeversammlung Vals den Beitritt zum Parc Adula abgeschmettert. Dies ist vor allem als Votum gegen das höchst undurchsichtige Park-Vorhaben zu werten. Den Promotoren (Adulaner) gelang es nicht, die Widersprüche des Projekts aufzulösen, stattdessen verstärkten sie die Befürchtungen hinsichtlich des zu erwartenden Kontrollwahns. Das überaus deutliche Nein ist zudem ein Ja, den wirtschaftlich erfolgreichen Weg von Vals weiter zu beschreiten.

Park Adula: Die Valser lassen sich nicht umtopfen

Vals ist in die Realität zurückgekehrt. Zurück von einem Abstecher in eine Traumwelt mit Bambis hinter jedem Strauch, mit heulenden Wölfen in der Nacht, mit glücklichen Menschen, die ihr Auskommen von „ Chäslichrut“ und Himbeersirup bestreiten. Dabei hat der Dialog mit dieser Wunderkammer der Natur auch gut getan. Das Leben in einem Nationalpark wie es Fred Feuerstein mit seiner Wilma führt, als Gegenpool zur ganzen Hetze in der Stadt. Wenn da nur nicht diese Charta wäre! Die 400 Seiten voll Regeln und Normen. Das fröhliche Park Leben will halt organisiert sein.

Die Resultate vom 25. November: Vals lehnt mit 81% ab

Vals und Nufenen lehnen ab, Splügen, Calanca und Hinterrhein nehmen an.

In Vals folgten die Stimmbürger mit grosser Mehrheit dem Antrag der Gemeinde. 276 Bürger lehnten den Parc ab und 63 stimmten dem Park zu. 

Calanca: 44 Ja / 11 Nein
Splügen: 62 Ja / 39 Nein
Hinterrhein: 21 Ja / 10 Nein
Nufenen: 20 Ja / 29 Nein
Vals: 63 Ja / 276 Nein

Abstimmungstermine!

Achtung: Die Abstimmung zum Parc Adula findet nicht in allen Gemeinden am 27. November an der Urne statt. Es gibt auch Gemeinden in welchen die Abstimmung bereits am am 24. oder 25. November anlässlich einer Gemeindeversammlung durchgeführt werden. In diesen Fällen bitte unbedingt weiter sagen.