Parc Adula und der angebliche Tourismus

Fehlermeldung

  • Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in menu_set_active_trail() (Zeile 2404 von /home/loretzne/www/npa.loretznet.com/includes/menu.inc).
  • Notice: Trying to access array offset on value of type int in element_children() (Zeile 6543 von /home/loretzne/www/npa.loretznet.com/includes/common.inc).
  • Notice: Trying to access array offset on value of type int in element_children() (Zeile 6543 von /home/loretzne/www/npa.loretznet.com/includes/common.inc).
  • Notice: Trying to access array offset on value of type int in element_children() (Zeile 6543 von /home/loretzne/www/npa.loretznet.com/includes/common.inc).
  • Notice: Trying to access array offset on value of type int in element_children() (Zeile 6543 von /home/loretzne/www/npa.loretznet.com/includes/common.inc).
  • Notice: Trying to access array offset on value of type int in element_children() (Zeile 6543 von /home/loretzne/www/npa.loretznet.com/includes/common.inc).
  • Notice: Trying to access array offset on value of type int in element_children() (Zeile 6543 von /home/loretzne/www/npa.loretznet.com/includes/common.inc).
  • Notice: Trying to access array offset on value of type int in element_children() (Zeile 6543 von /home/loretzne/www/npa.loretznet.com/includes/common.inc).
  • Notice: Trying to access array offset on value of type int in element_children() (Zeile 6543 von /home/loretzne/www/npa.loretznet.com/includes/common.inc).
  • Notice: Trying to access array offset on value of type int in element_children() (Zeile 6543 von /home/loretzne/www/npa.loretznet.com/includes/common.inc).
  • Notice: Trying to access array offset on value of type int in element_children() (Zeile 6543 von /home/loretzne/www/npa.loretznet.com/includes/common.inc).
  • Notice: Trying to access array offset on value of type int in element_children() (Zeile 6543 von /home/loretzne/www/npa.loretznet.com/includes/common.inc).
  • Deprecated function: implode() [function.implode.php]: Passing glue string after array is deprecated. Swap the parameters in drupal_get_feeds() (Zeile 394 von /home/loretzne/www/npa.loretznet.com/includes/common.inc).

Bei jedem der Bevölkerung vorgestellten Projekt verweist man im grossen Stil auf Arbeitsplätze und den Tourismus. Diese zwei Faktoren dienen als Köder, um auch die am wenigsten Sinnvollen Projekte durchzusetzen. Die Anwohner des Bleniotals können, dank des Projekts „Terme di Acquarossa“, davon ein Liedchen singen (man spricht seit über 40 Jahren davon). Der Parc Adula ist auf die selbe Stufe zu setzen, mit dem Unterschied, dass falls bei der Abstimmung vom kommenden 27. November die Bürger JA stimmen, dies das Ende fürs Bleniotal der Blenio-Anwohner bedeutet. Man wird das gesamte Tal einer Organisation anvertrauen, damit diese frei über das Gebiet verfügen kann, die Randgebiete imbegriffen. Den Anwohnern des Bleniotals wird die Aufgabe zustehen, den nach Angaben der Visionäre des Parc Adula enormen Touristen-Strom zu bewältigen, der kommen wird, um das Tal der Verbote zu besuchen. Die Touristen werden sich zu Fuss fortbewegen, um „die Werte der Natur und der Kultur besser schätzen zu können“ (S. 155). Sie werden einige Tage in den Hotels von Prugiasco und Castro verweilen, um den Wolf bewundern zu können, weil „die Präsenz der Grossraubtiere ein Touristen-Magnet darstellt“ (S. 70). Diese müssen jedoch aufpassen nicht den „Bus der Einheimischen“ zu erwischen, sondern stattdessen die Taxis benutzen (S. 155). Eine hervorragende nachhaltige Idee, die von wem bezahlt wird?: von den Anwohnern des Bleniotals. Die Aufzählung könnte so weitergehen. Zu diesem Zeitpunkt ist es jedoch besser einige Fragen zu stellen. Wenn die Befürworter eines JAs (die vielleicht die Dokumentation bezüglich des Parc Adula nicht sorgfältig gelesen haben) in die Ferien fahren, wählen sie dann ein Tal wie das unsere, wo es nichts zu sehen und zu geniessen gibt oder wählen sie etwas anderes mit Seilbahnen, Seen, wundervollen Orten, wo man weiss was Tourismus bedeutet? Wissen die Befürworter eines JAs, dass man mit wenigen Franken Ferien in freier Wildbahn an besseren Orten, gut bedient und verhätschelt, mit unendlich vielen Möglichkeiten sich zu vergnügen und Erfahrungen zu sammeln, verbringen kann? Wissen die Befürworter eines JAs, dass die Leuchten des Tourismus im Bleniotal, des Parc Adula, der Rathäuser, des Fremdenverkehrsamtes es geschafft haben den Eigentümern der Ferienhäuser die Möglichkeit zu verweigern, bezüglich der im letzten Winter publizierten Charta Anmerkungen einzureichen (FU 88/2015)? Vielleicht hätten die Leuchten des Tourismus wissen müssen, dass die zuverlässigen, regelmässig vorbeikommenden, sicheren Touristen, die einen beträchtlichen Batzen Geld in den Geschäften und bei den Handwerkern im Tal zurücklassen, auch Patrizier sind, für die ein Minimum an Aufmerksamkeit, für ein nützliches Miteinander, angebracht gewesen wäre. Die Touristen im Tal sind immer die gleichen, sowohl namentlich als auch numerisch. Mit den Verboten, den Einschränkungen und tausend anderen Restriktionen, die in den verschiedenen Dokumenten des Parc Adula angedeutet werden und die früher oder später bloss weitere Verbote sein werden, lässt sich sicherlich kein Zustrom an Touristen, von der Sorte die zählt, die sich in künftigen Hotels niederlassen könnten, generieren. Die Perspektiven des Parc Adula sind bloss Fantasien, die dazu dienen sich bei den Anwohnern des Bleniotals einzuschmeicheln. Ein NEIN ist die Antwort auf die angewendeten Methoden zur Täuschung der Bevölkerung.

 

Bewegung NEIN Parc Adula