Antwort Leserbrief Corsin Flepp

Fehlermeldung

  • Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in menu_set_active_trail() (Zeile 2404 von /home/loretzne/www/npa.loretznet.com/includes/menu.inc).
  • Notice: Trying to access array offset on value of type int in element_children() (Zeile 6543 von /home/loretzne/www/npa.loretznet.com/includes/common.inc).
  • Notice: Trying to access array offset on value of type int in element_children() (Zeile 6543 von /home/loretzne/www/npa.loretznet.com/includes/common.inc).
  • Notice: Trying to access array offset on value of type int in element_children() (Zeile 6543 von /home/loretzne/www/npa.loretznet.com/includes/common.inc).
  • Notice: Trying to access array offset on value of type int in element_children() (Zeile 6543 von /home/loretzne/www/npa.loretznet.com/includes/common.inc).
  • Notice: Trying to access array offset on value of type int in element_children() (Zeile 6543 von /home/loretzne/www/npa.loretznet.com/includes/common.inc).
  • Notice: Trying to access array offset on value of type int in element_children() (Zeile 6543 von /home/loretzne/www/npa.loretznet.com/includes/common.inc).
  • Notice: Trying to access array offset on value of type int in element_children() (Zeile 6543 von /home/loretzne/www/npa.loretznet.com/includes/common.inc).
  • Notice: Trying to access array offset on value of type int in element_children() (Zeile 6543 von /home/loretzne/www/npa.loretznet.com/includes/common.inc).
  • Notice: Trying to access array offset on value of type int in element_children() (Zeile 6543 von /home/loretzne/www/npa.loretznet.com/includes/common.inc).
  • Notice: Trying to access array offset on value of type int in element_children() (Zeile 6543 von /home/loretzne/www/npa.loretznet.com/includes/common.inc).
  • Notice: Trying to access array offset on value of type int in element_children() (Zeile 6543 von /home/loretzne/www/npa.loretznet.com/includes/common.inc).
  • Deprecated function: implode() [function.implode.php]: Passing glue string after array is deprecated. Swap the parameters in drupal_get_feeds() (Zeile 394 von /home/loretzne/www/npa.loretznet.com/includes/common.inc).

sehr geehrter Corsin Flepp

Wie auf unserer Webseite nachzulesen ist, gibt es bereits Beispiele von Staudämmen, welche zurück gebaut wurden. In den USA sind es bereits mehrere dutzend. Auf der Webseite finden Sie zudem ein Beispiel aus einem amerikanischen Nationalpark, welcher den Lachsen zuliebe zurück gebaut wurde. 

Auch in Europa gibt es bereits Beispiele von Rückbauten und wenn man ein wenig nach den Kriterien sucht, welche Stauwerke zukünftig erfüllen müssen, dann ist die Vorstellung bis hin zu Rückbau kaum als Schwachsinn abzutun. Sondern eher das Resultat einer seriösen und vorausschauenden Analyse. Einen Staudamm wie den in Zervreila für alles überwindbar zu gestalten, kann eine kaum zu erfüllende Aufgabe darstellen. Kann aber mittelfristig zu einem Killerkriterium für die weitere Existenz werden. 

Eine derartige Voraussicht ist von den Befürwortern leider nicht zu erwarten. Ansonsten müsste man erkennen, dass dieses Projekt nicht aufgehen kann. Weder wirtschaftlich, Sozial noch in Sachen Naturschutz. Der bereits akute Dilettantismus wird auch nicht besser, wenn wir das Projekt annehmen. Und eine Vielzahl kranke Gemeinden zusammen zu schliessen, macht das Ganze auch nicht gesünder. Die verschiedenen Problemfelder werden sich nur kumulieren. 

Die Einschätzung der KWZ ist wohl sehr viel realistischer als die Idee, dass man in Medel gleichzeitig Nationalpark und Gold-Förderstandort sein kann. Den Fünfer und das Weggli gibt es nur im Traum. In Utopia wird es über kurz oder lang aber beides nur mehr in zu geringen Mengen geben. Denn wenn man damit wirbt, mit dem Parc Adula die Zukunft planbar zu machen, bedeutet dies Planwirtschaft. Und Planwirtschaft hat bis anhin noch nirgends funktioniert. 

Zudem ist es wohl kaum als Vernünftig zu deklarieren, wenn in relevanten Bereichen eine dermassen grosse Rechtsunsicherheit besteht. So gibt es z.B. noch nicht einmal einen rechtsverbindlichen Richtplan

Es ist tatsächlich so, dass in Sumvitg die Gemeinde bereits einmal über die Causa Parc Adula anlässlich einer Gemeindeversammlung entschieden hat. Das war am 21. Oktober 2016 der Fall. Bei dieser Abstimmung haben die Gegner mit 73% gesiegt. 

Der Versuch seine Mitbürgerinnen und Mitbürger von oder gegen eine Sache zu überzeugen ist eine legitime Haltung, welche eine Demokratie aushalten muss. Leider haben die Befürworter mit Demokratie und Freiheit so ihre Probleme. Anders kann man die Forderung, Partikularinteressen müssen vor dem Grossen und Ganzen hinten anstehen, nicht werten. In die gleiche Kerbe schlägt die Forderung bei Eigentum zukünftig sich eines Doppeldenkens zu bedienen. 

Die Abstimmungen in Vals und Vrin stehen tatsächlich noch bevor. Die Tendenz spricht eher für eine Ablehnung. Wir wollen die Rechnung aber nicht ohne den Wirt machen. In Vals wird am Freitag anlässlich einer Gemeindeversammlung entschieden und das Resultat wird auch am Freitag durch die Gemeinde kommuniziert. So können sich die Wähler in Medel ein Bild machen, wie die Valser entschieden haben. 

Weitere Informationen, zu den verschiedenen Wahlterminen finden Sie auf unserer Webseite no-parc-adula.ch. Ebenso versuchen wir dort die Leser mit relevanten Information und später mit aktuellen Wahlergebnissen zu informieren. Ich lade Sie ein unsere Seite zu besuchen und sich zu informieren. 

Im Komitee finden sich verschiedene Personen wieder. Da wir auch ein Sauhaufen sind, hat aber wohl niemand so genau die Übersicht, wer sich letztlich alles so zu uns bekannt hat. Wie man aber auf no-parc-adula.ch/meinungen sieht, gibt es eine grosse Zahl an Unterstützern und Mitglieder eines Teams No – Na – Nein Parc Adula. 

Und wenigstens sind wir ein Sauhaufen, welcher sich privat unterhält und sich nicht am Geld der anderen verköstigt. 
 

Komitee  Na – No – Nein Parc Adula


Leserbrief von Corsin Flepp